Praxis für Allgemeinmedizin


Informationen zur Tauchtauglichkeit

Tauchen ist ein wunderschöner Sport. Ohne ein bestimmtes Maß an Gesundheit und körperlicher Fitness kann Tauchen (lebens-)gefährlich werden. Verantwortungsvolle Tauchschulen oder Tauchveranstalter verlangen eine entsprechende ärztliche Bescheinigung über eine Tauchtauglichkeitsuntersuchung von durch die GTÜM qualifizierten Ärzten.


Wir führen diese Tauchtauglichkeitsuntersuchung durch und stellen Ihnen eine Bescheinigung aus.


Die Deutsche Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM) empfiehlt die Tauchtauglichkeitsuntersuchung alle 2 Jahre bei unter 40-Jährigen und ab dem 40. Lebensjahr jährlich.


Unsere Untersuchung wird nach den Richtlinien der GTÜM durchgeführt und beinhaltet:


  • Körperliche Untersuchung
  • Blutanalyse
  • Lungenfunktionstest
  • Belastungs-EKG


Außerdem sind wir ermächtigt, für Berufstaucher die berufsgenossenschaftliche Vorsorgeuntersuchung G31 durchzuführen.